Bitcoin Kaufen

Wo kann man Bitcoin in Deutschland einfach erwerben?

Bitcoin zu erwerben in Deutschland ist einfacher als je zuvor. Man sollte sich jedoch auch von der Seriosität und Bekanntheit der Händler überzeugen.

Händler mit Sitz in der EU

Bitpanda ein altbekannter Händler mit Sitz in Wien, Coinbase ist eine Handelsbörse aus Kalifornien, der Sitz der europäischen Niederlassung ist in Irland. Diese beiden sind seit einigen Jahren und vor allem seit 2017 bekannte Anlaufstellen für Einsteiger.

Nach dem Kauf können Sie Ihre Bitcoins oder Altcoins auf eine beliebige Börse oder Adresse transferieren. Bei allen Händlern entstehen Gebühren nicht selten gibt es versteckte Kosten im Kurs der Kryptowährung.

KYC - Verifizierung

Bei allen Anbietern, mit Sitz in der EU oder in den USA, haben Sie sich im unterschiedlichen Umfang zu indentifizieren. In der Regel leisten Sie eine schnelle Verifikation im Vorfeld per Video- oder Post-Ident-Verfahren mit Ausweis. Je nach Anbieter werden Sie jedoch auch nach einer Einzahlung, Auszahlen oder einem Bitcoin-Kauf aufgefordert weitere Informationen preiszugeben. Darunter können Fragen sein wozu Sie die Kryptowährung einsetzen (Shopping, Investition, Trading) wiviel Pro Jahr, wie Sie Ihr Geld verdienen usw.

Bitcoin kaufen ohne Verifikation

Es gibt natürlich auch viele Möglichkeiten Bitcoin ohne einer Verifikation zu erwerben, nicht zuletzt durch Geschäfte zwischen 2 Personen oder Bitcoin Automaten. Sie setzen sich dabei jedoch möglichen Risiken aus. Und möchten Sie die Erlöse vom Bitcoin irgendwann mal wieder auf Ihr Konto einzahlen, könnte es schwieriger werden die Herkunft des Geldes nachzuweisen.

2-Schritt Verifizierung

Für alle Bitcoin-Börsen, Anbieter oder Wallet-Apps können/müssen Sie Sie Ihren Account mit einem 2-Faktor Schlüssel schützen. Dazu brauchen Sie die | Authenticator App für das Smartphone, welche Ihnen je nach Anbieter im Minutentakt neue Zahlen-Codes generiert.

Bitcoin weiter transferieren

Abhängig davon welche Währung Sie transferieren, entstehen Ihnen grundsätzlich Kosten, Bitcoin Transfers sind beispielsweise relativ teuer.

Unter dem Strich verdienen alle Händler natürlich am Handel mit Kryptowährungen mit. Bitpanda und Coinbase sind nicht die günstigsten Händler doch diese sind einfach, vergleichsweise sicher und gut geeignet für den Einstieg in Kryptowährungen. Beide haben Ihren Sitz in der EU.

Nach unserer Auswertung gibt es auch negative Erfahrungen mit diesen Händlern. Diese sind verbunden mit hohen Gebühren, langen Wartezeiten bei Überweisung oder eingeschränkten Konten. Daher ist es empfehlenswert Kryptowährungen in einer eigenen “Wallet” aufzubewahren.